Schreiben Sie nicht, bevor Sie Ihr Thema getestet haben

Gewiss haben Sie viele gute Ideen, um neuen Content für Ihr Unternehmen zu produzieren. Doch woher wissen Sie, ob dieser Content auch gut performen wird? Unser praktischer und interaktiver Thementest gibt Ihnen jedenfalls einen Hinweis darauf.

Als unser Verlag Ende März die Ergebnisse unserer B2B Content Marketing-Studie aufbereitet hat, haben wir – so glauben wir jedenfalls – aus Ihren Antworten zwei dominierende Problemkreise beim Design einer Content Marketing-Strategie im B2B-Bereich zirkeln können: erstens die mangelnde Kommunikation zwischen Marketing und Vertrieb oder anderen Abteilungen im Unternehmen bei der Themenfindung und zweitens, dass die inhaltliche Konkurrenzbeobachtung im Content Marketing nicht besonders stark ausgeprägt ist. So halten in unserer Studie mehr als die Hälfte der Marketingexperten das Engagement anderer Abteilungen für unbefriedigend und zudem steht die Beobachtung der Inhalte der Konkurrenz ganz unten bei den Methoden, die inhaltlichen Bedürfnisse der Zielgruppe besser einzugrenzen. Beides zusammen führt zu einem stark verengten Blickwinkel auf die Möglichkeiten des Content Marketings im B2B-Bereich.

Das festzustellen, ist das eine. Doch als Dienstleister mit dem Anspruch, das strategische Potenzial des Content Marketings für unsere Kunden auszuschöpfen, wollen wir Ihnen auch das eine oder andere einfache Tool zur Hand geben, um Optimierungsideen umzusetzen. Aus den Ergebnissen unserer Studie und diesem Anspruch ist nun unser Thementest entstanden.

Er soll Ihnen einen Entscheidungspfad für die Themensuche bieten und in nur zehn Fragen, die Sie beantworten, einen Hinweis darauf geben, ob ein Thema etwa als Evergreen taugt. Es dauert nicht länger als fünf Minuten, unseren Thementest auszufüllen. Gleich nach der letzten Frage erhalten Sie die erreichte Punktezahl für den Content und eine Einordnung, ob die erreichten Punkte eher für oder eher gegen das Thema sprechen. Wir empfehlen Ihnen aber, ihn gemeinsam mit Verantwortlichen aus anderen Abteilungen oder zumindest gemeinsam mit Ihrem Marketingteam zu absolvieren, damit Sie eine möglichst realistische Einschätzung einfließen lassen können.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und ein gutes Händchen bei Ihrer Themenauswahl!

Beitrag Teilen:

B2INTOUCH

Der B2IMPACT Newsletter

Wirkung und Ergebnis für Ihr E-Mail Postfach

Das könnte Sie auch interessieren